Sie sind hier: Vorsorge
Zurück zu: Praxis
Weiter zu: Gesundheitsuntersuchung Krebsvorsorgen Jugenschutzuntersuchung Darmkrebsfrüherkennung
Allgemein: Kontakt Impressum Datenschutz

Suchen nach:

Vorsorgeuntersuchungen

Für Ihre Gesundheit sind wir da.

Früherkennungsuntersuchungen sind Untersuchungen, die bei Patienten durchgeführt werden, die bislang keine Krankheitssymptome zeigen. Durch die Untersuchungen können Krankheiten in einem frühen Stadium erkannt und entsprechend behandelt werden.

Wird die gesamte Bevölkerung oder ein besonders gefährdeter Teil untersucht, wie etwa Frauen auf Brustkrebs, wird das als "Screening" bezeichnet.
Ziel solcher Screening-Programme zur Krebsfrüherkennung ist es, die Sterblichkeit in der Bevölkerung insgesamt zu vermindern. Für solche Krankheiten übernehmen die Kassen ab einem bestimmten Alter regelmäßige Routineuntersuchungen.

So übernimmt Ihre Krankenkasse z.B. alle 2 Jahre eine sogenannte Gesundheitsuntersuchung (sog. Check-Up), jährliche Krebsvorsorgemassnahmen sowie die Darmkrebsfrüherkennungsuntersuchung.

Vereinbaren sie für diese Untersuchungen bitte einen Termin mit uns.

Wünschen Sie für sich selber eine sinnvolle weiterführende Diagnostik (zusätzliche Laborwerte, EKG, Belastungs-EKG, Ultraschalldiagnostik o.ä.), sprechen Sie uns bitte darauf an, oder fragen Sie an der Rezeption nach. Dies gilt auch, wenn Sie auch im Folgejahr, in welchem die Untersuchung nicht zu Lasten Ihrer Krankenkasse erbracht werden kann, einen solchen Intervall-Check wünschen.

Diese, über das Leistungsangebot der Krankenkassen hinausgehenden Wunschleistungen, sogenannte Selbstzahlerleistungen müssen privat bezahlt werden. Sie erhalten von uns nach Ihrem Besprechungstermin eine detaillierte Rechnung auf Basis der GOÄ (ärztliche Gebührenordnung).

Sämtliche erforderlichen Behandlungsleistungen bei Kranken werden selbstverständlich über die Versicherten-Karte als Kassenleistungen abgerechnet.

Autor: Dr. med. Markus Markus - Letzte Änderung 30.11.2021